Kategorie: Speakerbox
Von: kim
Kategorie: Speakerbox
Von: kim
Don't dance where the elephants play.

via Schumpeter

» Alles lesen!

Kategorie: Speakerbox
Von: kim

29/09: Mark Twain.

Kategorie: Speakerbox
Von: kim
Kategorie: Speakerbox
Von: kim
Neulich beim BMW-Händler. Ein Mann mit südländischem Migrationshintergrund in Picaldi-Hose kommt zum Empfang nachdem er sich einige BMWs angeschaut hat und fragt die Info-Frau.

Mann: "Äh wischn wonenso Mörschenen n dornne?"
Frau: "Entschuldigung, ich habe Sie leider nicht verstanden."
Mann: "Mercedes Benz Händler. Wo ist einer in der Nähe?"
(Ich stehe daneben und fange an zu lachen)
Frau (grinsend): "Da sind Sie hier wohl falsch. Gegenüber die Straße runter ist noch einer. Aber es gibt noch viele weitere in Hamburg"
Mann: "Wie? Viele? Mercedes Benz ist wo?"
(ich kichere weiter)
Frau: "Wie gesagt: Gegenüber die Straße runter"
Mann (zähneknirschend) : "Danke."

Und dann dreht er ab, kommt bei mir vorbei, guckt mich böse an un sagt:
"Was lachst du"

» Alles lesen!

Kategorie: Speakerbox
Von: kim
Heute war ich auf einem Kongress (hui!). Da mich mehr Humor und Stories interessieren als Fakten, gibt es jetzt ein paar gesammelte Sprechblasen:

Über Konjunkturprognosen
"Wissen Sie, wir sind subtil. Wenn wir das Wachstum mit einer Nachkommastelle schätzen, dann können Sie darin lesen: Wir sind uns nicht ganz sicher."

"Früher haben wir uns über Zehntelstellen gestritten. Machen wir dank der Krise nicht mehr. Da gehts nur noch um die Frage -1 oder -2."


Über Ärzte

"Ärzte sagen nichts, damit sie keine Panik bekommen. Einem Arzt gehen bei vielen Symptomen Kranheiten durch den Kopf, da würden sie schon krank werden, wenn sie davon hören."

» Alles lesen!

Kategorie: Speakerbox
Von: kim
Engel

Als Gott die Welt und alles, was diese ausmacht, in Gut und Böse einteilte, fragte ihn Lucifer: "Lieber Gott, diese Einteilung in Gut und Böse, ist die eigentlich gut oder böse?" Gott überlegte einen Augenblick und erwiderte "Sie ist gut". Das fand Lucifer nicht. Und Lucifer war damit die längste Zeit ein Engel gewesen.*

» Alles lesen!

Kategorie: Speakerbox
Von: kim
"Für die Leute, mit denen wir hier zu tun haben, ist Nelson Mandela nicht mehr als ein Nigger.

Klingt heftig, stimmt bloss leider...

» Alles lesen!

04/07: Triggern

Kategorie: Speakerbox
Von: kim
Mein neues Lieblingswort ist Triggern. Es ist ein Verb und kommt ursprünglich -wie so ziemlich jedes Wort dieser Tage- aus dem Englischen. Das ist auch gut, denn auf Französisch hieße es schnell mal déclencheur-en und das klingt nicht wirklich sexy.

Trigger ist English und heisst Auslöser bzw. auslösen. Und auf Denglish damit auch bewirken, veranlassen, einleiten, abdrücken und abziehen. Somit habe ich den Beitrag schon mal getriggert.

Triggern geht auch negativ. Indem Gefühle gezielt verletzt werden. Das ist nicht gut. Deswegen bleibt es hier bei einer Randbemerkung.
Triggern ist zwar nicht gerade neutral, aber positiv schon ein bißchen. Kommt halt drauf an, was man so triggert. Triggern hat mich schon getriggert diesen Beitrag nicht nur Triggern zu nennen, sondern auch noch gleich ein paar Mal Triggern zu erwähnen.
Dafür gibt es eine ganz -klar getriggerte- natürliche Herleitung. Die liegt schon ein wenig zurück.

» Alles lesen!

Kategorie: Speakerbox
Von: kim
Seitdem wir unser frisch renoviertes, neues Büro haben, werden alle anderen im Haus renoviert oder sogar für neue Firmen umgebaut. Und zwar amtlich mit dem Presslufthammer. Erst von unten, dann von oben. Und jetzt wird das Treppenhaus bearbeitet. Wie reagiert man denn bloß auf ständig neue Ankündigungen, die einem sagen, dass es nächste Woche "mal lauter werden kann"?



genau so. Wo nix mehr geht, geht Sarkasmus. Presslufthammermäßig!

» Alles lesen!